Admin



islandpferde-reittherapie.de/CO.-Therapeuten

CO-Therapeuten

Wodurch empfehlen sich Pferde und im ganz besonderen Islandpferde für die psychotherapeutische Arbeit?

Seit Jahrtausenden begleitet das Pferd den Menschen, als Beziehungs- und Arbeitspartner. Niemand weiß genau, wie unsere Freundschaft mit dem Pferd begann, aber jedem ist klar, dass uns eine tiefe Zuneigung und Freundschaft verbindet! Sie boten uns Halt und Orientierung, begleiteten uns ehrlich auf unserem Weg.

Isländer werden unter anderem die Pferde der Götter genannt. Ihre Geschichte begann im neunten Jahrhundert. Norwegische Bauern verließen ihr Heimatland um das karge Island zu besiedeln und brachten ihre Haustiere mit, Germanenponys und Keltenponys, aus denen sich diese außergewöhnliche Rasse entwickelte. Bis heute faszinieren und erobern sie im Sturm jedes Herz.

Durch einige der  folgenden Merkmale empfehlen sich Pferde und im Besonderen Islandpferde zur Reittherapie:

   - durch ihre soziale Kompetenz
   - ihr differenziertes Sozialverhalten
   - ihre Beziehungsfähigkeit
   - klaren Beziehungsmuster
   - klare Kommunikation - fehlen verbaler Kommunikation
   - Sensibilität
   - Attraktivität
   - Menschenbezogenheit
   - offene Wertschätzung
   - großflächiger Körperkontakt
   - Größe erzeugt Respekt ,Größe als Anstoß zur Regression
   - usw.