Admin



islandpferde-reittherapie.de/Zielgruppe

Zielgruppe

Seadis

 

Eingangs habe ich schon erwähnt, das die Reittherapie so wie ich sie praktiziere für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit den unterschiedlichsten Problemen und Ressourcen, geeignet ist.

Hier einige Beispiele zur Orientierung, ohne den Anspruch zu haben vollständig zu sein:  

- Ängste

- Depressionen

- Selbstwertproblematik

- Essstörungen

- Suchtkrankheiten

- ADS - ADHS (Hyperaktivität und/oder Aufmerksamkeitsstörungen)

- Lernstörungen

- Persönlichkeitsstörungen

- Begleitung bei chronischen Krankheiten

- Verarbeitung von Krisen und Traumata

- Wahrnehmungsstörungen

- Beziehungsstörungen

u.v.m.

Speziell bei "Therapiemüden" und sogenannten "Austherapierten" Klienten, setzt das Pferd eine neue Motivation.